Flügelschlag

file

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es um Vögel, die wir auf unserem Tableau ansiedeln möchten. Drei Lebensräume (Wald, Wiesen, Wasser) wollen mit verschiedenen Vogelarten belebt werden, deren Eigenschaften und Fähigkeiten im Idealfall gut aufeinander abgestimmt sein sollten, um nützliche Kombinationsketten zu bilden. Flügelschlag ist nicht nur wunderschön gestaltet und überzeugt mit tollem Spielmaterial, es bietet neben den fürs Spiel nötigen Informationen auch jede Menge Wissenswertes über die 170 Vogelarten, die wir zur Verfügung haben.

Daniela meint dazu: „Neben dem tollen Material und der schön gestalteten Karten hat mich die Spielmechanik in meiner zweiten Partie voll überzeugt. Variable Spielziele und aufeinander aufbauende Aktionen machen für mich den hohen Reiz des Spiel aus. Deswegen dürfen die Vögelchen auch demnächst bei mir einziehen. Und ich freue mich auf hoffentlich europäische Vögel in der Erweiterung, die für die Spielemesse in Essen angekündigt wurde.“

file

Beim Spielaufbau hat man die Wahl zwischen zwei Zieltafeln – für mehr oder weniger Wettstreit zwischen den Spielern. Außerdem erhält jeder Spieler 5 verschiedene Futtermarker (je Futtersorte einen) und 5 Vogelkarten, von denen er allerdings jede Vogelkarte, die er behalten möchte mit einem der Futtermarker bezahlen muss. Idealerweise behält man also Karten, die man mit den übrigen Futtermarkern auch ausspielen kann.

Das Spiel geht über vier Runden, in denen man reihum jeweils aus vier Aktionen auswählen kann, bis alle acht eigenen Aktionspunkte aufgebraucht sind. Die erste Möglichkeit ist natürlich das Ausspielen neuer Vögel von der Hand. Hierbei zahlt man die aufgedruckten Futtermarker und legt den Vogel in den entsprechenden Lebensraum. Aber Achtung: jeder weitere Vogel im selben Lebensraum muss mit Eiern bezahlt werden. Das Erhalten von Eiern ist eine weitere Aktionsmöglichkeit. Dabei gilt: je mehr Vögel ich bereits in der Landschaftsart „Grasland“ ausgespielt habe, um so mehr Eier kann ich auch erhalten. Das erhalten neuer Futtermarker funktioniert im Lebensraum der Waldvögel. Auch hier gilt: je mehr Waldvögel ich bereits ausgespielt habe, um so mehr Futtermarker kann ich hierbei erhalten. Welche Futtermarker ich bekomme hängt allerdings von den noch verfügbaren Futterwürfeln im Würfelturm ab. Die letzte mogliche Aktion ist das erhalten neuer Vogelkarten. Dies geschieht im Wasser-Lebensraum und natürlich kommt auch hier dasselbe Prinzip zum Einsatz: mehr Vögel, mehr Karten. Der Clou: nach jeder Aktion aktivieren sich automatisch die Fertigkeiten der bereits ausgespielten Vögel im entsprechenden Lebensraum, so dass man mit der richtigen Taktik Fertigkeiten miteinander kombinieren kann. So ergeben sich viele taktische Raffinessen und immer wieder neue Möglichkeiten.

Beschreibung des Spieleverlags: Ihr seid Vogelliebhaber – Forscher, Vogelbeobachter und Ornithologen – und versucht eine Vielzahl an unterschiedlichen Arten anzulocken. Sammelt Vögel im gleichen Lebensraum und bildet so starke Kombinationsketten aus besonderen Fähigkeiten. Jeder der drei Lebensräume auf eurem Spielertableau steht für einen Aspekt eurer Aufgabe: Erhaltet Futtermarker über Futterwürfel im Vogelhäuschen (echter Hingucker: der Würfelturm!), legt Eier in Form von verschiedenfarbigen Miniatureiern und erweitert eure Vogelsammlung aus einem Satz von 170 einzigartigen Vogelkarten.

file

Flügelschlag war eines der am meisten gehypte Spiel im letzten Jahr und reiht sich zu recht in die Top 25 Spiele der Welt ein (übrigens: Kennerspiel des Jahres 2019). Bei den Familienspielen gilt es in der Brettspielcommunity sogar als klarer Favorit, denn das SPielprinzip ist auch für Kinder schnell erlernbar und der Lerneffekt über die verschiedenen Vögel, ihre Eigenschaften, Lebensräume und Hintergrundinformationen ist ein tolles Gimmick, das die Autorin in ihr Spiel eingebaut hat. Wer also ein Spiel für die ganze Familie sucht, kann hier bedenkenlos zuschlagen. Und wer auf den Geschmack gekommen ist, für den gibt es bereits eine Erweiterung zu kaufen, die nun auch europäische Vögel enthält (im Grundspiel gibt es nur amerikanische).

Eckdaten:

Spiel: „Flügelschlag“ von Elizabeth Hargrave (Feuerland Spiele)

Spieler: 1-5 Spieler ab 10 Jahre (Community-Meinung: am besten zu dritt)

Spieldauer: 40-70 min.

Anspruch: mittel

Preis: ca. 38 €

Timo

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
RSS